Die Kühle Blaue

Die Kühle Blaue
Die lange Frostperiode beschert uns Eisschollen auf dem Main. Im Spessart waren Eisbrecher unterwegs, um die Fahrrinne freizuhalten. Das gab es zuletzt 2012 und einen komplett zugefrorenen Fluss 1963. Heute wird wohl einer der letzten wirklich kalten Tage dieses Winters gewesen sein. Schade eigentlich.

Stadt am Main

Stadt am Main
Morgens am Main unter einem aufgewühlten Himmel, an dem sich die tiefstehende Sonne die Zähne ausbeißt. So kann der Dezember-Tag beginnen. Und, lieber Petrus, den aktuell über Frankfurt hängenden Hochnebel bitte in den nächsten Tagen durch Wolken ersetzen, die eine dicke Schneedecke abwerfen.

Hafenstraße im Rausch

Hafenstraße im Rausch
Die Hafenstraße boomt: Die nicht besonders lange Straße verbindet zwei neue Nachbarschaften Frankfurts – den Westhafen am Main und das Europaviertel im Norden. Beide Neuentwicklungen trugen und tragen zu einer dynamischen Bautätigkeit der unscheinbaren Meile mit ihrem Hafentunnel unter dem Gleisvorfeld des Hauptbahnhofs bei. Vor fast genau zwei Jahren wurde an der Rampe zum Hafentunnel die ABG-Zentrale fertiggestellt, gerade kürzlich die Fassade des bekannten Finanzamtsgebäudes saniert. Am...

Quo Vadis?

Quo Vadis?
Die Aktie der Deutschen Bank fiel heute unter 10 Euro, die US-Behörden und -Medien machen dem Institut mächtig Druck, 13 Mrd. USD Strafe stehen im Raum für ihre Mitschuld an der Immobilien- und Finanzkrise 2007/2008, Hedge-Fonds wenden sich ab, die Aktionäre erwarten eine Wachstumsperspektive und die Bank selbst will sich zu einem Technologieunternehmen wandeln. Zu dem Zweck hat sie eine Digitalfabrik mit gleich 800 Mitarbeitern gegründet. Gutes Gelingen!

Im Fokus

Im Fokus
Die Commerzbank und die Deutsche Bank stehen gerade im Fokus der Finanznachrichten: Die beiden Frankfurter Großbanken sind im internationalen Vergleich gar nicht so groß wie sie scheinen. Zudem gerieten beide in schweres Fahrwasser. Morgen wird die Commerzbank voraussichtlich einschneidende Maßnahmen bekanntgeben, die sie schlanker und effizienter machen sollen. 29.9.16: Jetzt ist es heraus: Bis 2020 will die Commerzbank 9.600 Stellen abbauen. Peng!

Spring Time in Town

Spring Time in Town
Der meteorologisch bereits abgeschlossene Frühling lässt die Stadt aufblühen. Nachfolgend ein Streifzug durch das frühlingshafte Frankfurt – vom Mainufer durch die Bankenschlucht bis nach Sachsenhausen und das Nordend.

Frankfurt im Wandel

Frankfurt im Wandel
Die Bautätigkeit in Frankfurt am Main war die letzten Jahrzehnte fast dauerhaft auf hohem Niveau, 2016 wird wahrscheinlich die bisherigen Rekorde brechen, insbesondere, was den Hochhausbau angeht. Mehr als 10 Projekte sind in Bau oder stehen in den Startlöchern. Die Bilder dieser Galerie zeigen stellvertretend Orte mitten in der Stadt, an denen der Wandel besonders stark zu spüren ist – oder vielleicht demnächst noch kommt.

This is Luminale 2016

This is Luminale 2016
Accompanying the international trade show „Light and Building“, the Luminale festival is turning the city into a photographer’s hot spot. More than 200 light stations with installations, performances and other events invite visitors from everywhere to spend the night strolling around the streets. My gallery gives some impressions of what I’ve seen this week.

Lachend und Weinend

Lachend und Weinend
Dieses Schmuckstück aus den späten 1960er-Jahren wird einer Neubebauung des Deutsche-Bank-Dreiecks im Herzen Frankfurts weichen müssen. Gleich vier Hochhäuser zwischen 100 und 228 Metern Höhe werden neu entstehen. Der jetzt dem Abbruch geweihte, 93 Meter hohe Turm entstand 1969 bis 1971 nach den Plänen des Architekten F. Wilhelm Simon im Internationalen Stil und wurde von der Deutschen Bank als Investment Banking Center genutzt. Die Nachbarn drumherum freuen sich über die Neuentwicklung des...

Orange Hour

Orange Hour
Frankfurt’s skyline and highrises in a beautiful sunset yesterday night. Always a delight to watch this from the Flößerbrücke.